Komplexe Teile von additiver Druck zu polieren – 3D Druck

Mit additiver Herstellung, Phantasie hilft alle üblichen technischen Grenzen zu brechen. Das letzte Problem bleibt die oft unzureichende Qualität der Oberflächenzustände, die für sehr komplexe Teile erhalten werden, was das Polieren mit herkömmlichen Verfahren unmöglich macht..

ABC SwissTech hat eine Reihe technischer Lösungen für einen großen Luftfahrtunternehmen entwickelt: “homogener Polier”.

Einige konkrete Daten : anfängliche Rauheit ist ungefähr 25 µm für dem Äußere des Bauteil und ca. 35 µm für dem Innere des rohrförmige Bauteil; nach eine Verarbeitung von 4 Stunden, es bleibt ca. 0.2 µm für dem Äußere des Bauteil und ca. 0.5 µm für dem Innere des rohrförmige Bauteil.

Dieser Prozess hat Verbesserungen erlaubt, wie die Druckspannungen und daher eine gute Dauerfestigkeit.

Für den medizinischen Bereich oder für Führungen, Das Ziel kann sich darauf beschränken, alle potenziell freisetzbaren Körner zu entfernen, ohne notwendigerweise eine polierte Oberfläche anzustreben.

Einige Beispiele von Bauteile, an denen das Labor kürzlich gearbeitet hat.

Vielen Dank an unsere Partner, die wir zugelassen haben, diese Fotos zu reproduzieren.

Erreichen-1-Millionen-Schweißungen-mit-am-1575385533 groß 3d-Systeme-prox-320-Laserform-AlSi10Mg-Wärmetauscher-Held ungenannt