Die Hauptregeln für die Bedienung des Vibrators

Die Betriebsvorschriften sind etwa gleich , für Rund- oder Trogvibratoren.

Die Auslastung (Schleifkörper + Bauteile) ist ca. 60 bis 80%.

Die Schwingungsbewegung (insbesondere beim Anfahren und Abfahren) , 80% ermöglicht nicht die Auslastung zu überschreiten. Im gegenteiligen Fall, werden die Schleifkörper aus dem Vibrator fallen.

In diese Auslastungsspanne, je mehr die Auslastung niedrig ist, desto mehr der Prozess energisch sein wird und an kräftige Entgraten entsprechen wird ; Allerdings, kann die Verarbeitung mehr Stöße zwischen die Bauteile erzeugen.

Wenn die Auslastung nahe von 75 bis 80%, wird der Prozess softer sein und wird an Polieren und Hochglanz entsprechen.

Die Auslastung des Vibrators anzupassen, ermöglicht eine Milderung von dem Fehlen des Variators (alte Modell von Vibrator).

Für das Hinzufügen von Compounds und Wasser, es hängt von der Funktionsweise ab (offener Kreislauf oder « Batch »).

Die « Batch » Verarbeitung, mehr benutzt für kleine Vibratoren entspricht eine Verarbeitung ohne Hinzufügen und Entweichen von Wasser während dem Prozess. Am Ende des Prozess, ein länger Spülzyklus ist oft nötig.

Die Verarbeitung in offener Kreislauf entspricht einem ständigen Hinzufügen und Werfen vom Wasserstrahl und Compounds; die Dosierung von Compounds wechselt zwischen 2 und 5% vom Wasserfluss.

 

Sobald der Prozess endet, ermöglicht die Spülung die Mikropartikel von Schleifmittel zu entfernen.

Dann, muss man eine Trennung zwischen Bauteile und Schleifkörper machen.

 

Es gibt drei mögliche Fälle :

1. Magnetische Bauteile :

Mit einem Magnet, nehmen wir die Bauteile im Vibrator, oder leeren wir die Belastung vom Vibrator.

 

2. Vibrator mit integriertem Separator :

Die Belastung läuft auf eine Siebung-Rampe durch eine Klappe ; Die Siebung-Rampe ist perforiert und die Schleifkörper (kleiner als die Bauteile)gehen durch dem Gitter, und die Bauteile gehen mit Schwingungen von dem Vibrator raus.

 

3. Vibrator ohne integrierten Separator :

Wir leeren den Vibrator von Hand , oder von dem Loch von Entleerung. Dann ist die Belastung getrocknet und getrennt mit Separator oder Siebmaschine.